Qualifizierungskurs zur Hygiene und der Aufbereitung von Medizinprodukten für Medizinische Fachangestellte

Die Aufbereitung von steril bzw. keimarm zur Anwendung kommenden Medizinprodukten (MP) – also unseres Operations- und Endoskopie-Instrumentariums – darf gemäß Medizinproduktebetreiberverordnung nur von qualifizierten medizinischen Fachangestellten (MFA) durchgeführt werden. Die Qualifikationskriterien sind in der Anlage 6 der KRINKO-Empfehlung zur Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten definiert.

Dieser industrieunabhängige Kurs zur Sachkundequalifikation für Hygiene und zum Management von Medizinprodukten folgt dem Konzept „von der Praxis für die Praxis“. Die Lerninhalte werden auf der Grundlage verbindlicher Verpflichtungen immer auch aus der Sicht des Praxisinhabers vermittelt. Die Referenten sind niedergelassene Urologen mit langjähriger „Hygieneerfahrung“ in der Praxis.

Programm

Tag 1: 23.03.2018, 9:00 bis 17:30 Uhr

  1. Grundsätzliches – Nosokomiale Infektionen – Begriff des Risikos in der Hygiene
  2. Gesetzliche und normative Regelungen
  3. Qualifikationsanforderungen
  4. Management von Medizinprodukten
  5. Allgemeine Hygiene
  6. Infektiologie – Multiresistente Erreger – MRE-Netzwerke

Tag: 2: 24.03.2018, 9:00 bis 17:30 Uhr

  1. Arbeitsschutz
  2. Materialkunde
  3. Aufbereitung von Medizinprodukten
  4. Erstellen eines Hygieneplans
  5. Abschlussbesprechung

Bitte entnehmen Sie die weiteren Angaben, insbesondere die zu Referenten, Kosten und Anmeldung dem Flyer.

Download von der Website der Servicegesellschaft der Deutschen Urologen mbH:

→Download Flyer

Lade Karte ...

Termin
Datum: 23. März 2018 - 24. März 2018
Uhrzeit: ganztägig Uhr

Veranstaltungsort
Rhein-Main-Jugendherberge

Art der Veranstaltung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.