Beratung zur Früherkennung des kolorektalen Karzinoms

Leistungsinhalt

  • Beratung über die Teilnahme und Motivation zur Teilnahme am Programm zur Früherkennung des kolorektalen Karzinoms,
  • Information über Inhalt, Ziel und Zweck des Programms, Häufigkeit und Krankheitsbild, Effektivität und Wirksamkeit der Früherkennungsmaßnahme,
  • Information über Nachteile, Risiken und Vorgehensweise bei einem positivem Befund,
  • Ausgabe des Merkblatts nach Anlage III der Krebsfrüherkennungs-Richtlinien,
  • Möglichst frühzeitig nach Vollendung des 55. Lebensjahres

So steht es im EBM.

Das heißt nicht (!), dass es erforderlich ist, dass der Patient auch tatsächlich eine Koloskopie durchführen lassen möchte, um die EBM-Ziffer 01740 (“Beratung zur Früherkennung des kolorektalen Karzinoms”) abrechnen zu können. Wichtig ist nur die Dokumentation, dass dem Patienten das Infoblatt mitgegeben wurde. Dafür reicht es, wenn die ausgebende MFA ihr Kürzel neben die Ziffer setzt.

[Bewertungen: 0 - Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.