Vergütung für strukturierte Diagnostik geriatrischer Patienten geregelt

Seniorin. Foto: Unsplash. Lizenz: CC0

Ein neuer Abschnitt zur spezialisierten geriatrischen Diagnostik und Versorgung wird zum 1. Juli 2016 in den EBM aufgenommen. Die neuen Leistungen sind für Patienten mit einem besonders aufwändigen geriatrischen Versorgungsbedarf bestimmt.

Die neuen Gebührenordnungspositionen (GOP) stehen im Abschnitt 30.13 des Einheitlichen Bewertungsmaßstabs (EBM) und vergüten die Vorabklärung und Durchführung eines weiterführenden geriatrischen Assessments sowie die Einleitung und Koordination der Therapiemaßnahmen.

(Praxisnachrichten der KBV, 17.3.2016)

[Weiterlesen bei kbv.de]
[Bewertungen: 0 - Durchschnitt: 0]
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.