QM in Praxen und Krankenhäusern: Jetzt kommt die neue Richtlinie!

QM

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hatte bereits im Dezember des letzten Jahres die Erstfassung einer sektorenübergreifend geltenden Qualitätsmanagement-Richtlinie (QM-RL) beschlossen. Inhaltlich wurden dabei die drei bestehenden Qualitätsmanagement-Richtlinien für den vertragsärztlichen, vertragszahnärztlichen und stationären Bereich zusammengefasst. Zudem wurden wichtige Elemente ergänzt, wie zum Beispiel OP-Checklisten und Anwendungsbereiche wie Arzneimitteltherapiesicherheit, Schmerzmanagement und die Vermeidung von Stürzen. Im März hatte das Bundesgesundheitsministerium (BGM) die neue QM-RL in einem ersten Durchgang beanstandet, so dass der G-BA noch eine zusätzliche Überarbeitung vornehmen musste. Mit Stand vom 15.9.2016 wurde der überarbeitete Beschluss dem BGM erneut zur Prüfung vorgelegt. Nach Nichtbeanstandung und Bekanntmachung im Bundesanzeiger tritt die neue QM-RL in Kraft.

Aus aktuellem Anlass haben wir unseren Kurs “Die neue QM-RL” daher vorgezogen und bieten ihn bereits ab November an. Den ursprünglich zu diesem Zeitpunkt vorgesehenen Info-Kurs “Wenn Angehörige zu Hause pflegen” verschieben wir nach Februar 2017. Der für Dezember vorgesehene Kurs zum Thema “Datenschutz in der Arztpraxis” bleibt von den Terminänderungen unberührt.


Hintergrund – Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement ist ein Instrument der Organisationsentwicklung. Unter diesem Begriff werden alle organisatorischen Maßnahmen zusammengefasst, die der Verbesserung von Abläufen und damit auch der Ergebnisse von Einrichtungen dienen. Durch das regelmäßige Überprüfen und Hinterfragen des Erreichten soll sichergestellt werden, dass das Qualitätsniveau gehalten und dort, wo es erforderlich ist, weiter ausgebaut wird.

Die an der stationären, vertragsärztlichen, vertragspsychotherapeutischen und vertragszahnärztlichen Versorgung teilnehmenden Leistungserbringer sind nach § 135a Abs. 2 Nr. 2 SGB V verpflichtet, ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement einzuführen und weiterzuentwickeln. Der G-BA ist beauftragt, hierzu die grundsätzlichen Anforderungen festzulegen. Seit 2005 gibt es die QM-Richtlinien für Krankenhäuser (KQM-RL) und Vertragsärzte (ÄQM-RL) und seit 2006 für Vertragszahnärzte (ZÄQM-RL).

(Quellen: G-BA, KBV. Autor: B.Barth)

[Bewertungen: 0 - Durchschnitt: 0]
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.