Diese neuen Pflichten beim Mutterschutz müssen Praxis-Chefs kennen

Gestationshypertonie. Foto: redgular. Lizenz: CC0

“Das neue Mutterschutzgesetz ist zum 1. Januar in Kraft getreten. Es gibt einige Detailänderungen, die Praxisinhaber kennen sollten, sonst droht Ärger – inklusive Bußgeldern”, schreibt die Ärztezeitung heute. Daran schließt sich ein lesenswerter Beitrag an, der die wesentlichen Punkte gut zusammenfasst.

[Beitrag lesen bei aerztezeitung.de]

Wie gut gefällt dir dieser Beitrag?
[Bewertungen: 0 - Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.