Datenschutz in der Arztpraxis

Datenschutz. Bild: Gerd Altmann. Lizenz: CC0
Wenn der Kurs so alt ist, dass er massive Fehlinformationen enthält, nehmen wir ihn vom Netz. Ansonsten hast du Zugang zum Kurs, so lange du Dialogpartnerin bist.



Über den Kurs

“Die ärztliche Schweigepflicht ist von grundlegender Bedeutung für das besondere Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient. Ärzte haben über das, was ihnen in ihrer Eigenschaft als Arzt anvertraut oder bekannt geworden ist, zu schweigen. Die ärztliche Schweigepflicht zählt zum Kernbereich der ärztlichen Berufsethik.” (Bundesärztekammer)

“Schweigepflicht” und “Datenschutz” sind Begriffe, die nicht nur im Rahmen der ärztlichen Berufsethik wichtig sind. Sie berühren gleichermaßen auch das Arbeitsumfeld des Praxispersonals und hier insbesondere die Arbeit der Medizinischen Fachangestellten.

Dieser Kurs läuft und kann jederzeit gebucht werden!

Lernziele

Die Medizinische Fachangestellte soll verstehen lernen,

  • was die Begriffe “Schweigepflicht” und “Datenschutz” alles umfassen,
  • in welchen Bereichen, worauf geachtet werden sollte,
  • welche ihrer Arbeitsabläufe ggf. dazu angetan sind, das Gebot von “Schweigepflicht” und “Datenschutz” zu verletzen,

Der Kurs geht sowohl auf die Arbeit in der Praxis als auch auf den Umgang mit Rechner und EDV in der Arztpraxis ein.

Zertifikat

Teilnahmebescheinigung per E-Mail. Es handelt sich um einen Schnellkurs.

Kosten

Kostenfrei für Dialogpartnerinnen

Kurserweiterung

Ihr seid gefordert, wenn ihr mehr davon wollt:
Votet das Thema nach oben!

Wie gut gefällt dir dieser Beitrag?
[Bewertungen: 0 - Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.