Kategorie: Nichtärztliche Praxisassistentin

Qualitätszirkel für MFA werden etabliert

Qualitätszirkel. Foto: carloscuellito87. Lizenz: CC0

Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. wird federführend an der Etablierung und Installierung von Qualitätszirkeln für Medizinische Fachangestellte mitwirken. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Versorgungsassistent(inn)en. Diesen Beschluss haben die Mitglieder der Bundeshauptversammlung (BHV) Ende April in Kassel einstimmig verabschiedet.

Weiterlesen

Wie gut gefällt dir dieser Beitrag?
[Bewertungen: 0 - Durchschnitt: 0]

Nichtärztliche Praxisassistenz in Ausbildung: Frist wird verlängert

News. Bild: bykst. Lizenz: CC0

“Die Übergangsregelung zur Genehmigung und Vergütung von nichtärztlichen Praxisassistenten in Ausbildung wird um ein halbes Jahr verlängert. Statt am 30. Juni 2016 endet die Regelung am 31. Dezember 2016. Darauf haben sich die Partner des Bundesmantelvertrages geeinigt. Eine Umfrage der KBV in den Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) hatte ergeben, dass in nahezu allen KVen nichtärztliche Praxisassistenten die Ausbildung nicht bis zum 30. Juni 2016, aber bis zum 31. Dezember 2016 abschließen werden. Gründe sind beschränkte Ausbildungskapazitäten sowie der notwendige zeitliche Vorlauf für die Organisation der Fortbildungen”, berichtete am 17. März die KBV in ihren Praxisnachrichten.

[Weiterlesen bei kbv.de]

Wie gut gefällt dir dieser Beitrag?
[Bewertungen: 0 - Durchschnitt: 0]

Praxisassistenz mit Care-Qualifikation

Wir. Grafik: ClkerFreeVectorImages Lizenz: CC0

Damit die Hausärzte die immer älter und kränker werdende Bevölkerung gerade in ländlichen Gebieten optimal versorgen können, kommen bereits seit 2009 nicht-ärztliche Praxisassistentinnen (NäPa) in Mecklenburg-Vorpommern zum Einsatz. Aktuell gibt es mehr als 200 dieser NäPa in knapp 170 Hausarztpraxen. Sie dürfen im Auftrag des Hausarztes klar definierte Aufgaben bei der medizinischen Versorgung vor allem bei Hausbesuchen übernehmen. Damit intensivieren sie die Patientenbetreuung und entlasten den Hausarzt. Von diesen NäPa haben bereits 155 noch eine zusätzliche Care-Qualifikation absolviert. Die Care-Qualifikation sei ein super Modell, betont Dr. Dieter Kreye, stellvertretender Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern (KVMV). “Zeit und Zuwendung sind das größte Defizit, das wir in der medizinischen Versorgung haben”, erklärt der Allgemeinmediziner aus Neubrandenburg. Der Praxisassistentin räume er mehr Zeit für einen Hausbesuch ein als ihm selbst zur Verfügung stehe und sie erfahre auch oft Dinge, die ihm als Arzt verschlossen blieben.

Weiterlesen

Wie gut gefällt dir dieser Beitrag?
[Bewertungen: 0 - Durchschnitt: 0]